Signale intern
_______________________________________________________

willkommen   Chor   Verein   Projekte   Kunst   Kontakt


Diese Seite richtet sich an Vereinsmitglieder.

Für ein Video Do it now könnt ihr hier den jeweils
aktuellen Stand der Entwicklung herunterladen
26.11.2020

Do it now - Film

mit der Capella-Begleitung von Norbert,
den Stimmen von Mäggie, Norbert (Tempo 80)


Zur Erläuterung:
Der Film ist noch in der Entwicklung. Die eingespielten Stimmen und das Sängervideo dienen als Beispiel für möglichst viele Chorstimmen. Sie sollen zeigen, wie so etwas aussehen kann. Am Ende sollen solche Sängervideos nett um die inhaltlichen Fotos herum arrangiert werden.

So soll es gehen (besprochen in der Programmgruppe):
1.
Jeanet schafft mit Mäggie und Norbert bis Ende November eine Klavierbegleitung und ein gefilmtes Dirigat. Auf dieser Grundlage können wir unsere Sängerstimmen hinzusingen und die Sängervideos aufnehmen.
2.
 Mäggie sammelt Sänger-Audiodateien von euch ein.
Die kannst du mit deinem Handy aufnehmen. Dabei kannst du vom Notenblatt ablesen und dir Klavierbegleitung und Expertenstimmen über Ohrstöpsel anhören.
3.
Peter sammelt Sänger-Videos ein.
Dabei singst du noch einmal wie bei der Audioaufnahme.
Nun kommt es aber auf Folgendes an: 
Der Filmausschnitt zeigt ähnlich wie bei einem Passfoto
hochkant das Gesicht und ein bisschen Oberkörper.
Das Gesicht ist gleichmäßig ausgeleuchtet
(z.B. vor einem Fenster oder im Freien ohne direkte Sonne),
Der Hintergrund ist einigermaßen ruhig oder Natur.
Möglichst keine kleingemusterte Kleidung (das flimmert).
Du blickst möglichst viel in die Kamera.
Wenn nötig liest du den Text von einer Textseite ab,
die unter deinem Aufnahmegerät (Handy) hängt.
Dazu kannst du dir hier die passende Textseite ausdrucken:

Textblätter Sopran, Alt, Tenor, Bass

Dein Sängervideo muss auch Ton enthalten, damit Audio und Video synchronisiert werden können. Nach der Synchronisation wird die Tonspur aber auf "stumm" gestellt.
So kannst du während deiner Videoaufnahme Jeanets Begleitung laut mitlaufen lassen.
Hintergrundgeräusche stören hier nicht. Nur die Mundbewegungen müssen passen.

Zeitrahmen
Wir würden das Projekt gerne bis Weihnachten so weit haben,
dass wir den Film mit wenigstens zwei bis drei SängerInnen aus jeder Stimme
ins Netz stellen können. Sollten wir sogar bis zum 10.12. ein brauchbares Zwischenergebnis hinkriegen, könnten wir es am Tag der Menschenrechte zusätzlich zu dem Video von Herbert (sh. Signale Cloud) gut einsetzen.
Weitere Stimmen lassen sich danach noch bis Ende Januar einbauen, wenn wir mehr geübt haben.  

Signale-Cloud
Videodateien haben einen zu großen Umfang, als dass sie sich ohne Weiteres als Emailanhang verschicken lassen. Deshalb hat Peter bei Strato eine Signale-Cloud eingerichtet. Dort könnt ihr eure Dateien hochladen.
Auch die Informationen dieser Seite ziehen in den nächsten Tagen in die Cloud um.